Ab September weihnachtet es sehr

Es ist wieder soweit. Endlich ist September. Die Weihnachtszeit beginnt. Ich habe mich schon so drauf gefreut. Endlich stellen die Händler wieder die Schokoladennikoläuse nach draußen und der Baumschmuck liegt in den Regalen.

OK, einige böse und langweilige Menschen sagen, es sei doch etwas zu früh dafür, doch solche Ignoranten ignoriere ich einfach. Ich meine, es ist doch das heilige Fest. Jesu Geburt. Und das muss ja auch ausgiebig gefeiert werden. Na gut, ich gebe es ja zu, mir geht es eher um die Geschenke, aber wenigstens so tun, als ob ich das glaube, werde ich doch wohl noch dürfen.

Aber genug geredet! Jetzt schnell in den Laden und einkaufen! Schließlich sind es nur noch 4 Monate bis Weihnachten und man will ja auch auf alles vorbereitet sein. Mein Motto lautet ja auch: „Lieber alles zu früh als zu spät“. Das einzige Problem wird nur wieder sein, wie ich es schaffe, dass diese ganze Schokolade auch wirklich noch 4 Monate hält. Das habe ich irgendwie noch nie so richtig geschafft. Aber ist ja auch egal. Dann kaufe ich mir halt noch mal neue. Einige meiner Freunde sagen zwar, dass das reine Geldmacherei der Händler sei, doch das halte ich für ein Gerücht. Die Händler wollen doch nur den wahren Sinn von Weihnachten retten, indem sie versuchen, einem die Zeit bis dahin im wahrsten Sinne des Wortes zu versüßen. Denen geht es doch nicht ums Geld.

Ich freue mich auch wieder auf das alljährliche dekorieren des Baumes und meines Hauses. Denn auch im Dekorieren gibt es dieses berühmte Sommerloch. Denn nach Weihnachten kommt erst mal noch Ostern. Und dann? Den ganzen Sommer über habe ich nichts zu tun. Ich bin immer der letzte, der sich in meiner Straße von der Dekoration trennt. Denn ich finde es immer unglaublich aufregend zu dekorieren. Man kann sogar sagen, dass ich süchtig bin, mein Haus zu dekorieren. Es ist doch einfach gemütlicher, zwischen Nikoläusen und Kerzen zu sitzen, als neben seiner Bierflasche und seiner Zigarette.

Aber jetzt habe ich wirklich genug erzählt. Auf in den Laden und Sachen gekauft, denn bald ist endlich wieder Weihnachten…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.