Harry Potter 2

Es ist genau das passiert, was ich eigentlich immer vermeiden wollte: Ich war im zweiten Harry Potter Kinofilm.

Da ich absolut keine Lust auf diesen Scheiß hatte werde ich natürlich nicht davor zurückschrecken, den Film einmal so richtig objektiv zu kommentieren. Ich werde mir Mühe geben, so genau wie möglich alles zu beschreiben, was mir an dem Film gefallen hat. Da das aber leider absolut nichts war, werde ich mich hier viel lieber den Sachen widmen, die einfach nur beschissen waren.

Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen dieses Berichtes zu einem Tag, den ich wahrscheinlich leider nicht mehr so schnell vergessen werde.

Der Film begann gleich spektakulär. Da mich das aber einen scheiß interessierte, werde ich das jetzt mal weglassen. Ich komme lieber gleich zum ersten Punkt meines Berichts: Das Flugauto.

Dabei handelt es sich um einen Trabbi, der fliegen kann. Ja, ganz genau. Ein Trabbi. Das besondere an diesem Trabbi war nicht etwa, dass er noch straßentauglich war (was ich aber trotzdem schon für Zauberei hielt), sondern, dass er fliegen konnte! Revolutionäre Entwicklung der Technik! Ein fliegender Trabbi! Was aber ebenfalls etwas besonderes an diesem Auto, äh Trabbi war, war die Tatsache, dass das Auto anscheinen ein eigenes Wesen hatte, denn im Laufe des total beschissenen Films erschien es immer wieder ganz plötzlich und rettete Harry „Ekelfratze“ Potter und seinen total beknackten Freund vor Gefahren, die sie sonst nie überstanden hätten.

Jeder wird jetzt denken „Wow, was für eine grandiose Idee! Ein fliegendes und denkendes Auto!“. Doch ich muss leider sagen, dass das nichts neues für den geübten Fernsehschauer ist. Denn wer erinnert sich nicht an unseren guten alten „Herbie“?? Herbie, der freundliche und zuvorkommende Käfer! Ein Rennwagen, der anscheinend denken konnte. Also ist dieser Trabbi in Harry „Gott bin ich scheiße“ Potter 2 lediglich eine (billige) Abkupferung von unserem geliebten Herbie.

Eine meiner Vermutungen ist jetzt folgende: Der Harry „Gesichts-Elfmeter“ Potter Trabbi ist ein Nachkomme von Herbie! Warum kein Käfer? Ganz einfach: Wenn Herbie mit einem weiblichen Trabbi geschlafen hätte, wäre das Inzucht gewesen und ich vermute mal, dass das ein genauso großer Tabubruch unter den Autos wie hier bei uns Menschen ist (Achtung: Ich zähle die Kelly Family nicht zu den Menschen, also bitte kommt mir nicht mit diesem Gegenargument der menschlichen Inzucht!)! Also hat Herbie sich etwas anderes gesucht. Was genau, weiß ich auch nicht, aber da aus dieser „Beziehung“ ein Trabbi entstand, tippe ich mal auf eine Mülltonne oder ein Kuchenblech. Warum dieser Trabbi jetzt aber fliegen kann, weiß ich auch nicht. Aber Harry „Kastrationsopfer“ Potter 2 ist ja auch ein Kinderfilm… also nicht zu viel nachfragen.

Sagte ich gerade Kinderfilm? Ich will mich hier ja nicht beschweren, aber was hier der heutigen Jugend zugemutet wird finde ich schon ziemlich erschreckend! Das bezieht sich jetzt nicht auf die notwendige Kürzung des Films um einige Szenen, damit er in Deutschland auch ab 6 Jahren freigegeben werden durfte. Nein, ich meine im speziellen einige Szenen, die die heutige Jugend ziemlich verwirren dürfte. Ich werde jetzt mal auf zwei Szenen im Speziellen eingehen:

Szene 1: Harry Potter der Drogen King: Ich werde erst einmal die Szene beschreiben, wie sie im Film ist: Harry „Ich hab nen kleinen Penis“ Potter steht in einem Kamin und hat ein komisches, weiß-graues Pulver in der Hand. Er sagt einen Ortsnamen (hier irgendeine Gasse), wirft das Pulver auf den Boden und es fängt an um ihn herum zu qualmen. Außerdem gibt es um Harry „BigIdiot“ Potter herum grüne Blitze und Farbeffekte. Dann ist er verschwunden. In der nächsten Szene liegt er am Boden eines heruntergekommenen Hauses, also an einem vollkommen anderen Ort.

Das mag jetzt nicht weiter schlimm sein. Doch wartet ab, was sich nach längerem Überlegen daraus alles schließen lässt:

Dieses weiße Pulver hat meiner Meinung nach ziemliche Ähnlichkeit mit Drogen. Was genau lasse ich mal dahingestellt, da ich mich auf dem Gebiet auch nicht so auskenne. Jedenfalls sieht Harry „Junkie“ Potter wenn er dieses Zeug raucht (im Film verharmlost dargestellt durch den aufsteigenden Rauch) grüne Blitze und ähnliches. Dann wacht er plötzlich an irgendeinem anderen Ort auf und hat keine Ahnung wie er dahin gekommen ist. Eindeutig ein Filmriss.

Meiner Meinung nach gehört eine solche Drogen-Darstellung nicht in einen Kinderfilm! Tausende von Kindern werden nach dem Film durch die Straßen ziehen und dieses „geheimnisvolle weiß-graue Pulver“ kaufen! Wenn das kein Drogenskandal ist, weiß ich auch nicht!

Szene 2: Der brennende Vogel: Erst einmal eine Beschreibung der Szene: Harry „Blötarsch“ Potter betritt den Raum von irgend so einem Ober-Muchel-Zauberer mit (natürlich) sehr langem weißen Bart. Dort sieht er einen Vogel, dessen Namen ich vergessen habe, was aber nicht so wichtig ist. Der Vogel ist ziemlich groß und rot. Potter geht zu ihm und plötzlich fängt der Vogel an zu brennen!!

In diesem Moment kommt der Ober-Muchel und Harry gerät in Panik. Er versichert unserem Groß-Muchel, dass er nichts damit zu tun habe. Daraufhin beruhigt ihn der Nikolaus-Verschnitt und sagt, dass das eine besondere Art von Vogel sei. Diese Rasse verbrennt, wenn sie sehr alt ist. Doch die Tiere sind dann nicht etwa tot, sondern aus der Asche ersteht ein kleiner, neuer Vogel. Genau in diesem Moment kriecht aus der Asche ein neuer Vogel (ich erinnere mich mit Grauen an die „Oh, wie süüüß“ Geräusche, die ich aus vereinzelten Ecken des Kinos hören konnte). Aus der Asche ist also ein neuer Vogel entstanden!

Das ist ein Skandal! So etwas darf in keinem Kinderfilm gezeigt werden!! Tausende von kleinen Kindern werden nach dem Film ihre schon alten und schwachen Wellensittiche anzünden, nur weil sie in diesem schrecklichen Film gesehen haben, dass daraus ein neuer entstehen wird! Und wenn das keine Tierquälerei ist, weiß ich auch nicht!

Das waren jetzt einfach mal zwei Szenen, die mir im Film BESONDERS aufgefallen sind. Doch es gibt noch einen weiteren Skandal: Harry „Pansen“ Potter ist Nazi!

Wie man erfährt, hat Harry eine Narbe aus der Stirn in Form eines Blitzes. Diese Narbe hat er wohl beim Kampf gegen einen Oberfreak im ersten Teil bekommen. Man denkt sich da ja jetzt nicht viel bei… doch als man dann im Film die Narbe sieht bekommt man einen riesigen Schock! Die Narbe sieht wie ein Teil des „SS“ Zeichens aus! Ein Skandal! Harry „Breitarschantilope“ Potter ist also Nazi! Man könnte jetzt noch darüber nachdenken, ob das wirklich eine WUNDE und nicht vielleicht eine TÄTOWIERUNG ist! Harry „ich bin ein scheiß Nazi“ Potter jedenfalls hat bei MIR verschissen!

Ihr merkt sicher schon, dass der Film in meinen Augen ein einfacher Skandal war. Doch das, was ich bisher aufgezählt habe war nur ein kleiner Teil von allem, was ich zu bemängeln habe. Ich will jetzt natürlich nicht darüber herziehen, dass Harry Potter abgrundtief schwul aussieht. Oder dass sein Freund, dieser rothaarige Gehirn-Crash einfach nur am nerven ist mit seinem ekligen Gesichtsausdruck und seinem Rumgeflenne. All das sind Kleinigkeiten, die wahrscheinlich eh schon jeder weiß.

Aber wenn Harrys Rothaar-Dackel-Freund einen Lehrer mit einem Steinschlag an den Kopf bewusstlos schlägt und die beiden das dann auch noch lustig finden, hört es bei mir auf. Tausende von Kindern werden nach diesem Film ihre Lehrer mit Steinen niederknüppeln, da sie es in diesem Film gesehen haben und das verdammt cool ist!

Und wenn dann auch noch der Geist eines Mädchens, welches auf dem Klo abgekackt ist, Harry „Grinsebacke“ Potter kurz vor betreten der „Kammer des Schreckens“ sagt „Wenn du stirbst, darfst du auf meinem Klo einziehen“ hört es für mich auf! Die ganzen sexuellen Anspielungen nach dem Motto „Ich hab den besseren Besen“ und „Mein Zauberstab ist länger als deiner“ sind meiner Meinung nach ziemlich unangebracht in einem Kinderfilm.

Was mich dann aber zugegebener Maßen dann doch überrascht hat, war die Altersfreigabe. Der Film war an einigen Stellen doch ziemlich… hart. natürlich nicht für mich, denn ich bin schon einiges gewöhnt (Braindead, Bad Taste und Turtles der Film sei dank)… aber wenn ein sechsjähriger mit ansehen muss, wie Harry „Klettergerüst“ Potter von ca. einen halben Meter großen und etwa 2 Meter langen Spinnen verfolg wird, die ihn anspringen und dabei komische Geräusche machen glaube ich nicht, dass der das lustig findet.

Die Schlussszene ist ebenfalls ziemlich… hart. Da wird Harry „hab ich nicht ne geile Brille“ Potter von einer 20 Meter langen Riesenschlange verfolgt, die er nicht einmal ansehen darf, da ein direkter Blick in die Augen dieses Viehs ihn killt (wie lange hatte ich mir gewünscht erwürde sie verdammt noch mal endlich ansehen). Plötzlich kommt der komische Vogel von dem langbärtigen Obermacker angeflogen und HACKT DER SCHLANGE DIE AUGEN AUS! Gut, man sieht das nur als Schatten aber der Schrei ist schon ziemlich übel und während dem Rest des Films sieht man dann auch noch ab und zu die Augenhöhlen der Schlange. Harry „man bin ich cool“ Potter killt das Vieh dann, indem er ihm ein Schwert durch den Kopf rammt. Tolle Kinderunterhaltung.

Wie ich schon sagte: Mir soll’s egal sein. Aber wenn ich mir dann angucke, was der Grund ist, dass einige Filme ab 16 Jahren sind (ich will jetzt keine Namen nennen) finde ich es komisch, dass Harry „blöd Backe“ Potter ab 6 ist. Aber gut… ich kenn mich da ja nicht aus ;)

Ehrlich gesagt habe ich jetzt keinen Bock mehr über diesen Film zu reden und deswegen werde ich den Bericht hier jetzt abschließen. Es reicht, ich kann nicht mehr.

Abschließend kann ich nur noch sagen, dass der Film absolut scheiße war und ihr alle reingehen solltet! Nehmt dann aber Bier mit. Sonst haltet ihr es nicht aus.

Bis denn, euer objektiver Berichterstatter von www.spa-zone.de

Hier noch drei kleine Bilder. Sie sind eigentlich sinnlos, dienen aber eigentlich nur dazu um euch zu zeigen, dass ich während der Vorstellung (wie immer) meine Digi-Cam dabei hatte und einfach mal an den spannenden Stellen des Film Fotos geschossen habe. Natürlich nur um die Spannung aufzuheben… nicht dass noch jemand wegen der Spannung einen Herzinfarkt bekommt… oder so :D

Harry Potter 2

Harry Potter 2

Harry Potter 2

P.S.: Ihr könnt so oft draufklicken, wie ihr wollt… sie werden nicht größer. Das liegt daran, dass ich sie hier nicht größer anbiete! Es lohnt sich einfach nicht, da die Bilder absolut nichts geworden sind und man nichts drauf erkennen kann. Aber ich bin sicher, dass WENN man was drauf erkennen könnte, Harry „Scheißgesicht“ Potter gerade etwas verdammt spannendes machen würde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.