Englischprobleme

Wie man weiß, sind Firmen versessen auf englische Begriffe, denn englisch ist cool. Leider driften ein paar der gewählten Bezeichnungen auch mal ins Lächerliche.

Es kann aber auch passieren, dass man einen Begriff wählt, der im Deutschen eine andere Bedeutung hat, als im Englischen. Und wenn man kein englisch kann, kommt dabei so etwas heraus:

Englischprobleme

Ein Mineralwasser, das sich ARSCH nennt. Großartig. Zumal es nur die „Arsch Medium“ Variante ist. Ob es auch „Arsch blutig“ gibt, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass manche Firmen doch mal über eine Namensänderung nachdenken sollten.

Gönn dir das Beste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.