Tomodachi Life: Das Leben in Bommeln beobachten – #2 (8/9)

ZUR VORHERIGEN SEITE

Nun war es Bulli, der auf das Hausdach gerufen wurde. Von wem? Wieder konnte ich den Unbekannten nicht erkennen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Dafür war die überbrachte Nachricht mehr als schockierend.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Und lehrreich.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Na? Wollt ihr weitere Scully-Geschichten? Nun, wenn ich eines bieten kann, dann das.

Was war geschehen?

Das hier:

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Ich teilte Bulli sofort mit, dass er sich mit Scully wieder vertragen sollte. Aber zunächst beruhigte ich ihn mit einer Spieluhr.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Dann suchte er Scully auf, um sich bei ihr zu entschuldigen.

Das Gespräch verlief positiv.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Wahnsinn. Die arme, arme Scully. Was die alles durchmacht. Ich hatte gehofft, dass Bommelns Bewohner auf Bommeln Ruhe und Frieden finden würden. Aber das hier? Ich machte mir Sorgen.

Ghostfaces Versuch, mich abzulenken, war nun nicht gerade beruhigend.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Bei Dry dagegen war alles gut.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Zumindest redete er sich das ein. Toshio wusste, wie es wirklich war.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Ein Skandal.

Die Pinguine interessierten sich für diese ganzen Streitereien überhaupt nicht.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Fulmatos angelt, Gongaglorf joggt. So muss das sein.

Und Michael? Der gab mir ein paar Karrieretipps.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Während Harley… dies nicht tat.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Und dann ging es wieder los.

Diesmal war es Chucky, der vom Pfeil der Liebe getroffen worden war.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Sadako? Och nö. Sadako und Toshio sollten doch zusammenkommen. Und waren es auch! Ich konnte es einfach nicht zulassen, dass Chucky sich zwischen die beiden stellte.

Also sagte ich ihm, dass Sadako bereits vergeben war.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Er trug es nicht gerade mit Fassung.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Schnell überreichte ich ihm eine Einwegkamera. Das Foto, das er schoss, ließ mich schmunzeln.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Mulder und Michael. Zwei Freunde, die beziehungstechnisch schon einiges durchgemacht haben. Gemeinsam am Strand. Entspannung.

Während woanders das Liebeschaos weiter tobt.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Wobei der Titel des Bildes fast schon etwas Hoffnung verbreitet.

Irgendwann ging es Chucky dann zum Glück wieder gut.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

ZUR NÄCHSTEN SEITE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.