Tomodachi Life: Das Leben in Bommeln beobachten – #2 (2/9)

ZUR VORHERIGEN SEITE

Jedenfalls traf Michael püntlich ein und Scully ließ ihren Charme spielen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Nach dem positiven Ausgang zwischen Sadako und Toshio war ich guter Dinge.

Michael leider nicht.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Verdammt.

Für Scully brach eine Welt zusammen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Aber sie ließ sich nicht entmutigen. Im Gegenteil. Sie wollte ihre Liebe nicht einfach so ziehen lassen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Natürlich wollte ich ihr nicht im Weg stehen. Hätte ich sie doch aufgehalten. Naja. Es kann nicht immer alles gut laufen in Bommeln.

Scully verabredete sich erneut mit Michael. Diesmal am Strand.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Doch Michael erschien nicht zum Termin.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Statt Michael stand plötzlich Mulder vor Scully!

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Was er ihr zu sagen hatte, war alles andere als schön.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tja. Michael hatte keine Lust auf Scully. Da er es ihr nicht selbst sagen konnte oder wollte, schickte er seinen zu dieser Zeit besten Freund. Mulder. Was für ein Drama. Mulder lässt Scully im Namen eines Freundes abblitzen. Die dramatischsten Geschickten schreibt das „Tomodachi Life“.

Scully war, wie zu erwarten, unglaublich mies drauf.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Zweimal abgewiesen. Ich musste mir wirklich einiges einfallen lassen, um Scully wieder aufzubauen.

Zunächst schenkte ich ihr eine Einwegkamera, um sie ein künstlerisch wertvolles Foto schießen zu lassen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Hey. „Lachen“. Das ist doch schon einmal was.

Daraufhin wurde geschaukelt.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Und dann gekocht.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Datteln mit einer Pfanne herzustellen, ist irgendwie beeindruckend.

Zuletzt verschaffte ich Scully noch ein wenig frische Luft. Ich stellte ihr einen Ventilator vor die Nase.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Irgendwie hatte sie Spaß daran. Sie sprach in den Ventilator und lachte über die abgehackten Töne, die dies ergab.

Am Ende gelang es mir tatsächlich, Scully wieder zu einem Lächeln zu verhelfen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Zu 100% war sie aber noch immer nicht gut drauf.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Um die Stimmung etwas aufzulockern, diesen Spruch von Toshio fand ich super.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Und jetzt folgt die wohl beste Liebeserklärung aller Zeiten. Anscheinend hatte ET ein Auge auf Chucky geworfen. Da sie als Aliendame aber noch nicht viel über die Rituale unter den Menschen in Beziehungsfragen wusste, verlief das Ganze mehr als amüsant.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Wieder wurde ein Korb verteilt. Dennoch musste ich lachen. Irgendwie. Ich weiß ja auch nicht.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Nun war es ET, die aufgemuntert werden musste. Ich schenkte ihr ein Schiebepuzzle mit einem Foto von Dry und half ihr so dabei, die Sache hinter sich zu lassen. Und Dry genauer anzusehen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Währenddessen überzeugte mich Mulder davon, dass seine Beziehung zwischen Michael und ihm unter der Scully-Geschichte nicht gelitten hatte.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Kommen wir nun zu einem weiteren Feature von „Tomodachi Life“. In regelmäßigen Abständen ist in der Spielhalle von Bommeln das Arcade-Spiel „Tomodachi Quest“ spielbar.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Hier treten vier zufällig ausgewählte Einwohner Bommelns in einem rundenbasierten Dungeoncrawler gegen… Alltagsgegenstände an.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Es gibt Krieger, Heiler, Mager und eine Art Mönch. Jeder ist einmal dran und darf entweder normal angreifen oder eine Spezialattacke nutzen. Sinken bei einem Teilnehmer die Lebenspunkte auf Null, stellt sich dieser tot.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Am Ende steht die Truppe immer einem besonders starken Boss gegenüber. In dieser Runde war es eine riesige Parfümflasche.

Zu meiner eigenen Überraschung schaffte es Team-Gongaglorf tatsächlich, seinen Gegner zu besiegen.

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

Tomodachi Life - Das Leben in Bommeln beobachten - #2

ZUR NÄCHSTEN SEITE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.