Realitysoaps

Mit Big Brother hat alles angefangen. Was wird denn im Fernsehen noch gezeigt? Realitysoaps. Doch was gibt es da nicht alles? „Girlscamp“, „Die Fahrschule“, „House of Love“ oder auch „Die Skischule“. Immer werden „echte Menschen“ bei ihren „alltäglichen Handlungen“ gezeigt. Doch zum Glück merkt man schon, dass es der deutschen Bevölkerung reicht. Girlscamp wurde von 20.15 Uhr auf 22.15 Uhr verschoben. Und warum? Damit der Sender um diese Uhrzeit endlich mal wieder gute Quoten bekommt, indem er mal wieder gute Filme zeigt. Doch auch BB lässt nach. Während die erste Staffel ja noch gute Einschaltquoten hatte, haben die Quoten bis zur dritten Staffel doch schon sehr abgenommen. Das ist auch gut so. Vielleicht merken die Sender dann, dass wir endlich genug von diesen „Realitysoaps“ haben. Vielleicht kommen ja bald endlich wieder richtige Filme im Fernsehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.