www.spa-zone.de
Unterstützt mich bei Patreon
Toten-Lederrüstungen - #2
Zunächst einmal möchten ich eine meiner letzten Aussagen zu dem Spiel "Dungeons & Dragons: Daggerdale" korrigieren auf dieses Bild des letzten "Daggerdale"-Berichts hinweisen:

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Hierzu schrieb ich:

"Achso: Ignoriert das große "Glücksambos" in der Bildmitte. Das ist ein Darstellungsfehler, der durch die Umstellung der Sprache hervorgerufen wurde. TUT MIR LEI

D."

Das ist falsch und ich entschuldige mich für diese Unterstellung. Besagter Fehler hat nichts mit der Umstellung auf die deutsche Sprache zu tun. Er taucht nämlich auch in der englischen Version auf. Hier der Beweis:

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Nein. Mein Charakter heißt nicht Quartzbello. Auch wenn ich mir dies als Hundenamen merken werde. Mein Charakter heißt "Torril Shipsail". Warum? Das verrate ich nicht. Was ich verrate: spa-zone.de legt Wert auf die Wahrheit. Darum die Richtigstellung. Bitte schön.

Kommen wir zurück zu den Rüstungen des Spiel. Ihr erinnert euch sicher: Ich habe letztes Mal Witze über Doppelpunkte gemacht. Darum erspare ich mir das heute. Stattdessen komme ich gleich zur Sache: Daggerdale.

Meine letzte Rüstung sah so aus:

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Modisch, chic, unauffällig und dezent. Das trifft hier zwar alles nicht zu, sollte aber trotzdem mal erwähnt werden, um ein paar Modeblogger auf diese Seite zu ziehen. Letztendlich war ich etwas unzufrieden mit meiner Bekleidung. Irgendwie passte sie nicht zu mir. Also spielte ich weiter, sammelte Gegenstände und hatte Glück. Ich stieß auf folgende Rüstung:

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

ENDLICH mal etwas, das meinem Umfeld meine Gefühle entgegen wirft. Ich wischte mir eine Träne aus dem virtuellen Gesicht und präsentierte mich in der Zwergenmine.

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Ich erntete neidische Blicke. Diese pflanzte ich daraufhin in einem kleinen Garten an, um Neidbäume zu züchten. Danach ging es weiter nach "Daggerdale". Mir fehlte nämlich noch der passende Helm. Wie es sich für ein Spiel gehört, das man größtenteils spielt, um neue Gegenstände zu finden, ließ ein solcher nicht lange auf sich warten. Um euch seine Schönheit vorzuführen, habe ich mir für das folgende Bild extra eine etwas schlichtere Bekleidung übergestreift.

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Hübsch, oder?

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Irgendein Deppenzwerg hatte in diesem Moment übrigens "Schlumpf!" zu mir gerufen. Aber ich weiß gar nicht was er damit gemeint hat. Hier gibt es doch gar keine Schlümpfe. Alberne Zwerge. Um mich von den Albernheiten abzulenken, zog ich mir wieder meine Lieblingsrüstung an und genoss meine unübertreffbare Farbkombination.

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Kurze Zeit später, stieß ich sogar noch auf die passende Waffe:

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Bis auf meinen Schild war ich nun perfekt ausgestattet und hätte das Spiel eigentlich beenden können.

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Aber dann stieß ich auf einen Hinweis im Internet. Es gibt doch tatsächlich Banausen, die kein Interesse an diesen schönen Farbkombinationen haben. Und wisst ihr, was die machen? Die öffnen den "Daggerdale"-Ordner auf ihrer Festplatte und editieren die Datei "daggerdaleDnDGameConfigDefaultGame.ini". Dort suchen sie nach "VisualEffect=" und ersetzen es mit ";VisualEffect=". In der ganzen Datei. Dadurch werden ein paar Grafikeffekte deaktiviert, wodurch die Rüstungen wieder normal aussehen. Langweilig.

Natürlich habe ich dies einmal ausprobiert. Man möchte ja auf dem Schulhof mitreden können. Aber wie schon gesagt: Das Ergebnis ist äußerst farbarm und langweilig. Um das Bild etwas interessanter zu gestalten, habe ich mich neben einen Nebencharakter gestellt, der gerade halb im Boden versunken ist und deswegen keine Beine mehr hat.

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Erst wollte ich ja dieses Bild nehmen. Da war der Kerl vollständig verschwunden.

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Das war mir dann aber erneut zu langweilig.

Zum Abschluss noch eine Frage: Ich vergleiche gerade zwei Gegenstände miteinander um zu entscheiden, welchen davon ich tragen werde. Könnt ihr erkennen, was die letzte Eigenschaft des rechten Gegenstands ist? Da steht doch irgendwas! Leider ist die Schriftart so groß, dass es nicht mehr ins Bild gepasst hat.

Dungeons & Dragons: Daggerdale - Toten-Lederrüstungen

Scrollen ist leider nicht möglich. Obwohl das im Menü angedeutet wird. Sagte ich leider? Ich meinte natürlich: Zum Glück! Ich hasste es, mit zu vielen unnützen Informationen zugemüllt zu werden!
Diese Seite existiert seit dem 28.01.2001.
Sven Himmen