www.spa-zone.de
Unterstützt mich bei Patreon
Bobos Filmbox - Rückkehr zum Planet der Affen
Bobos Filmbox - Rückkehr zum Planet der Affen

/// spa

Ich kenne drei der alten "Planet der Affen"-Teile. An den ersten kann ich mich noch ziemlich gut erinnern. Dann hört es aber auf. Ich wusste bis heute nicht mehr, welche anderen beiden Teile ich kenne. Bei einem erinnerte ich mich noch an eine ganz bestimmte Szene. Bei dem anderen wusste ich noch, dass er total merkwürdig war. Von diesen beiden Filmen zog Bobo heute tatsächlich einen aus seiner Box. Welchen? Den mit der Szene oder den merkwürdigen? Tja.

Bobos Filmbox - Rückkehr zum Planet der Affen

ES WAR DER MERKWÜRDIGE!

Und wie merkwürdig. Der zweite "Planet der Affen"-Teil hört auf den Namen "Rückkehr zum Planet der Affen" und ach du meine Güte, kann man einen Nachfolger in eine andere Richtung steuern als sie der Vorgänger noch eingeschlagen hatte.

Dabei beginnt der Film wie der vorherige endet. Taylor und seine neue Geliebte reiten in die verbotene Zone, um dort ihr Glück zu finden. Sie finden es aber nicht. Was sie dagegen finden: Feuerstürme, Blitzstürme und Gestein (ohne Stürme). Letzteres lässt Taylor gar verschwinden, nachdem er es berührt hat. Seine Freundin flieht, stößt dabei jedoch auf ein Raumschiff. An Bord? Menschen aus Taylors Zeit, die ihm damals hinterhergereist sind. Von denen mag nur einer die Reise überlebt haben, dafür ist es nun an ihm, damit klarzukommen, dass die Erde von Affen überrannt wurde.

Es ist wirklich unvorstellbar, wie wenig man sich hier zunächst hat einfallen lassen. Man hat einfach einen neuen Satz Menschen aufkreuzen lassen, die Taylor und seiner Crew gefolgt sind. Ergibt das Sinn? Ich weiß es nicht. Die Zeit und das Reisen durch sie funktioniert doch sowieso in jedem Film anders. Letztendlich ist das aber auch egal. Ein neuer Mann reist über den Planet der Affen und stößt dabei nicht nur auf alte Bekannte, sondern auch auf neue Unbekannte.

Und genau hier wird die Einfallslosigkeit der Einleitung wieder ausgeglichen. Oder besser: Überschüttet mit Gegengewichten. Ab der zweiten Hälfte des Films schlägt er plötzlich eine Richtung ein, die man vom gesellschaftskritischen Vorgänger so nicht erwartet hätte. Ja, klar, man kann hier immer noch von Kritik sprechen, doch wird einem diese mit einem von Affenhand geschnitzten Holzhammer in den Schädel geprügelt. Außerdem ist sie einem egal, weil plötzlich Dinge geschehen oder Typen auftauchen, die so absurd sind, dass ich sie nicht weiter erwähnen möchte. Ich will schließlich niemandem die Überraschung verderben.

Es fällt mir unglaublich schwer, "Rückkehr zum Planet der Affen" zu bewerten. Als Teil der Reihe hat er mir nicht gefallen, als absurder Science-Fiction- und Weltuntergangsstreifen war er sehr unterhaltsam. Ja, das ist mein Schlussfazit. Und um es zu unterstreichen, nicke ich kurz mit meinem Kopf und lasse dabei ein leises "Bing" ertönen. Warum? Weil ich es kann. Und verstrahlt bin. Tschüs.

/// ZiB

Wenn wir schon beim Thema Zeit sind, und wie schnell sie vergehen kann: In dem Moment, in dem ich diese Zeilen schreibe, haben wir den 17. Februar 2016. Gesehen haben wir diesen Film am 18. Januar. Das bedeutet nicht nur, dass wir ziemlich lange für das Schreiben der Texte brauchen (weil wir uns GANZ VIEL MÜHE gaben natürlich), sondern auch, dass ich jetzt schon weiß, ob wir alle "Planet der Affen" Teile im Januar gezogen haben. Und ihr nicht, haha. Selbstverständlich verrate ich jetzt nicht, wie es ausgegangen ist. Aber ich wollte es erwähnen, um die Spannung zu schüren. Und damit ihr wisst, dass noch einige Tier-Texte zu Bobos Filmbox auf euch zukommen.

Als "Rückkehr zum Planet der Affen" gestartet wurde, verunsicherte mich spa in den ersten Szenen damit, dass er behauptete, der Hauptdarsteller sei ausgetauscht worden. Da ich mir Gesichter absolut nicht merken kann, wäre ich glatt darauf hereingefallen. Aber dann blieb Charlton Heston doch Charlton Heston und es gesellte sich bloß ein weiterer Astronaut dazu.

Wie, ein weiterer Astronaut? Ist das nicht ziemlich unwahrscheinlich? Erinnern wir uns: Im ersten Teil dauert die Reise der Crew 1 1/2 Jahre, mit dem Ziel, die Weiten des Weltalls zu erkunden. Sie landen dann aber zufälligerweise (?) wieder auf der Erde. Das behandle ich jetzt nicht mehr als Spoiler, denn vor dem zweiten Teil sollte man den ersten auf jeden Fall gesehen haben. Dass eine weitere Crew ihnen hinterhergeschicht wird, um sie zu retten, ist noch verständlich. Dass diese aber ebenfalls auf der Erde stranden, ohne zu erkennen wo sie sind, hat mch nicht überzeugt.

Die erste Hälfte des Films ist also tatsächlich mehr eine Kopie des Vorgängers, als dass man eine eigenständige Geschichte erzählt bekommt. Die zweite Hälfte dann aber... wow. Plötzlich macht unser Astronaut B eine Entdeckung, die in einer absurden Sci-Fi Wundertüte endet. Die Affen spielen eigentlich nur noch eine Nebenrolle. Das fand ich etwas schade. Das schöne am ersten Teil war, dass er in sich so schlüssig gewirkt hat. Die Affenwelt war glaubhaft und hat uns in vielen Details an unsere eigene erinnert. Das kann ich über den zweiten Film nicht mehr sagen, weil er viel zu absurd ist. Dabei merkt man, dass sie die Gesellschaftskritik sogar noch auf die Spitze treiben wollten... nur wird es diesmal bloß lächerlich. Stichwort Bombe.

Nach dieser Fortsetzung weiß ich nicht, ob ich Angst vor dem Rest der Reihe haben soll, oder neugierig sein soll, weil ich nach dem Ende sehr gespannt bin, wie sie darauf aufbauen werden.

----------

Zur Einleitung

Gesehen
  1. Congo
  2. When animals dream
  3. Die Klapperschlange
  4. Big Bad Wolves
  5. Planet der Affen
  6. Ein Fisch namens Wanda
  7. Die letzten Glühwürmchen
  8. Jurassic Park
  9. Der City Hai
  10. John Wick
  11. Bait: Haie im Supermarkt
  12. The Crow
  13. Und täglich grüßt das Murmeltier
  14. Planet der Affen 2 - Rückkehr zum Planet der Affen
  15. Die Insel der Pferde
  16. Jurassic Park 2 - Vergessene Welt: Jurassic Park
  17. Snakes on a Train
  18. Arachnoquake
  19. Reservoir Dogs
  20. Jurassic Park 3
  21. Die Klapperschlange 2 - Flucht aus L.A.
  22. The Grey: Unter Wölfen
  23. The Wolf of Wallstreet
  24. Jurassic Park 4 - Jurassic World


Geplant, aber nicht gezogen
  1. Die 3 Tage des Condor
  2. Cujo
  3. Lost in Wilderness: Unter Wölfen
  4. Planet der Affen 3 - Flucht vom Planet der Affen
  5. Planet der Affen 4 - Eroberung vom Planet der Affen
  6. Planet der Affen 5 - Die Schlacht um den Planet der Affen
  7. Shakma


Gestrichen
  1. Die Vögel (nicht mehr kostenlos bei Amazon Instant Video erhältlich)
Diese Seite existiert seit dem 28.01.2001.
Sven Himmen