www.spa-zone.de
Unterstützt mich bei Patreon
Bobos Filmbox - Jurassic Park
Bobos Filmbox - Jurassic Park

/// spa

Sind Dinosaurier nun Tiere oder Dinosaurier? Eigentlich zählen ja auch wir Menschen zu den Tieren, wodurch die Rubrik "Tiere" im Grunde gar nichts aussagt beziehungsweise eingrenzt. Doch sollte klar sein, dass "Tiere" hier als "nicht menschlich" verstanden werden sollte. Dennoch zählen "Dinosaurier" irgendwie zu einer ganz eigenen Kategorie. Oder? Nun, für ZiB und mich nicht. Darum befindet sich auch "Jurassic Park" in der Box.

Bobos Filmbox - Jurassic Park

Es sollte gleich gesagt werden, dass ZiB und ich "Jurassic Park" selbstverständlich auswendig mitsprechen können. Der Film befindet sich lediglich in der Box, da wir "Jurassic World" auf Blu-ray besitzen, vor dessen Betrachtung jedoch zunächst die anderen drei "Jurassic Park"-Teile sehen wollten. Ein bisschen Auffrischen kann schließlich nie schaden, zumal ZiB den dritten Teil noch nie gesehen hat.

Muss man erklären, worum es in dem Film geht? Nur kurz, vermutlich. Ein Mann hat keine Kosten und Mühen gescheut, um einen neuartigen Vergnügungspark zu errichten. Mit Hilfe von in Bernstein eingeschlossenen Moskitos hat er Dinosaurier-DNS erhalten und die Tiere daraufhin geklont. Die Tiere (Also doch!) sollen nun als Attraktion für einen Vergnügungspark auf einer einsamen Insel herhalten. Durch einen kleinen Unfall muss jedoch zunächst die Sicherheit des Parks bestätigt werden. Dafür landen ein paar Wissenschaftler auf der Insel. Herrgott. Das ist alles viel zu viel. Dinosaurier, Park, Unfall, Saurier kommen frei, menschliches Geschrei. Man muss es ja auch nicht übertreiben.

Wieder einmal war ich beeindruckt davon, wie gut "Jurassic Park" auch heute noch funktioniert. Zwar gibt es, besonders im Bereich der Logik, ein paar unübersehbare Macken, doch sollte man hin und wieder nicht so sein. "Jurassic Park" ist ein so wundervoll inszenierter Film, dass ich ihm die meisten Schnitzer einfach verzeihe. Der Film ist spannend, macht Spaß und kann auch effekttechnisch heute noch mithalten (obwohl man selbstverständlich hier und da auf ein paar Macken stößt).

Drei Szenen werde ich wohl mein Leben lang nicht vergessen. Wie Grant und Settler zum ersten mal einem Dinosaurier begegnen, ist der Wahnsinn. Die Musik, die Kameraführung, der Aufbau und dann das mit einem lauten Saurierschrei begleitete BÄM bereitet mir bereits Gänsehaut, wenn ich nur daran denke. Der Ausbruch des T-Rex ist so atmosphärisch und langsam, dass ich angespannt auf dem Sofa lag, obwohl ich die Szene schon so viele Male gesehen habe. Und die Raptoren in der Küche? Vermutlich sind sie der Grund, weshalb ich heute nicht gut kochen kann.

Untermalt wird das Ganze von einer Geschichte um einen Visionär, der lieber an guten Mitarbeitern als an leckerem Eis spart. Hammond ist ein Charakter, bei dem man nicht weiß, ob man Mitleid mit ihm haben oder wütend auf ihn sein soll. Er kümmert sich um seine Enkelkinder, sieht aber gleichzeitig nicht das Leben in den Dinosauriern, sondern betrachtet sie lediglich als eine Attraktion. Überhaupt gibt es keine schwachen Charaktere in dem Film. Selbst die Kinder sind erträglich.

"Jurassic Park" gehört auch heute noch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Zwar habe ich ihn zugegebenermaßen ein bisschen zu oft in meinem Leben gesehen, dennoch wurde ich auch heute wieder gut von ihm unterhalten. Ich kann nur eine klare Empfehlung aussprechen. Ich freue mich bereits auf "Jurassic World".

/// ZiB

Ich distanziere mich ausdrücklich von dem Mumpitz, der hier hinsichtlich der Kategorisierung von Dinosauriern von spa verbreitet wird. Wie kommt man denn darauf, dass Dinosauriert keine Tiere sein könnten? Sind Säbelzahntiger in Filmen dann auch keine Tiere, nur weil sie ausgestorben sind? Wir haben mal einen Säbelzahntiger-Tierhorrorfilm mit dem einen Typen aus LOST gesehen. Ob es "Horror" war, darüber kann man streiten, aber doch nicht über das "Tier". Also Schluss damit. Ich könnte mich hier wieder aufregen!

Nach einem Film wie "Jurassic Park" hat man aber eigentlich überhaupt keinen Grund, sich aufzuregen. Es handelt sich dabei immerhin um einen der besten Filme aller Zeiten! Und da kann ich spa wieder in allen Punkten Recht geben. Auch heute noch bekomme ich eine Gänsehaut, wenn die ersten Dinosaurier auftauchen und die Musik dazu ertönt... hach ja. Und der T-Rex Anrgiff wirkt nicht weniger bedrohlich, als damals, als ich ihn das erste Mal auf einer sehnsüchtig erwarteten Videokassette sah. Danach habe ich ihn noch viele Male gesehen, und deshalb gehört Jurassic Park zu den Filmen, die ich neben "Der König der Löwen" und "South Park: Bigger, Longer & Uncut" am ehesten mitsprechen kann. Nie habe ich meine Kleinwüchsigkeit mehr verflucht, als an jenem Tag, an dem eine älter aussehende Klassenkameradin stolz erzählte, dass sie ins Kino gelassen wurde, weil man sie für 12 gehalten hat. Bei mir funktionierte das nicht. Dabei liebte ich Dinosaurier, und war mir deshalb schon vor dem Film sicher, dass er mir gefallen würde. Ich hatte die Bücher, den Comic, das Videospiel und baute das Besucherzentrum für meine Gummidinos mit Lego nach. Und als ich den Film dann endlich sah, war ich begeistert. Es war genau der richtige Film zur richtigen Zeit, um mich einfach nur staunen zu lassen.

Leider achtet man, wenn man einen Film schon so oft gesehen hat, irgendwann zu sehr auf die Technik. Ich wollte diesmal wissen, ob die Effekte heute wirklich noch überzeugen können. Und interessanterweise fand ich ausgerechnet das erste Auftauchen der Dinosaurier in der großen Gänsehaut-Szene eine Spur zu unnatürlich. Ich glaube es liegt an der Helligkeit. Erwähnte ich, dass wir den Film zum ersten Mal in HD gesehen haben? Das war ziemlich beeindruckend! Aber zurück zu den Effekten. Die können sich glücklicherweise ansonsten noch sehen lassen, da waren wirklich Profis am Werk. Und das hat mich sehr überrascht, wenn ich daran denke, wie andere computeranimierten Tiere aus dieser Zeit aussehen. Dazu noch die überzeugenden Puppen und die Illusion ist auch heute noch perfekt. "Jurassic Park" ist gut gealtert und ich werde ihn mir immer wieder ansehen können.

----------

Zur Einleitung

Gesehen
  1. Congo
  2. When animals dream
  3. Die Klapperschlange
  4. Big Bad Wolves
  5. Planet der Affen
  6. Ein Fisch namens Wanda
  7. Die letzten Glühwürmchen
  8. Jurassic Park
  9. Der City Hai
  10. John Wick
  11. Bait: Haie im Supermarkt
  12. The Crow
  13. Und täglich grüßt das Murmeltier
  14. Planet der Affen 2 - Rückkehr zum Planet der Affen
  15. Die Insel der Pferde
  16. Jurassic Park 2 - Vergessene Welt: Jurassic Park
  17. Snakes on a Train
  18. Arachnoquake
  19. Reservoir Dogs
  20. Jurassic Park 3
  21. Die Klapperschlange 2 - Flucht aus L.A.
  22. The Grey: Unter Wölfen
  23. The Wolf of Wallstreet
  24. Jurassic Park 4 - Jurassic World


Geplant, aber nicht gezogen
  1. Die 3 Tage des Condor
  2. Cujo
  3. Lost in Wilderness: Unter Wölfen
  4. Planet der Affen 3 - Flucht vom Planet der Affen
  5. Planet der Affen 4 - Eroberung vom Planet der Affen
  6. Planet der Affen 5 - Die Schlacht um den Planet der Affen
  7. Shakma


Gestrichen
  1. Die Vögel (nicht mehr kostenlos bei Amazon Instant Video erhältlich)
Diese Seite existiert seit dem 28.01.2001.
Sven Himmen