www.spa-zone.de
Unterstützt mich bei Patreon
Die wahre Welt
Es begann wie ein ganz normaler Morgen. Ich schlenderte durch die Innenstadt und dachte an nichts Schlimmes. Dann sah ich ihn. Den Beweis, dass diese Welt nicht real ist. Es gibt eine Welt von der wir nichts wissen. Eine Welt abseits der unseren! Ich sah folgendes Schild an der AUSSENSEITE eines Geschäfts kleben:

Die wahre Welt

Ich war schockiert. Eine andere Welt. Welche Welt ist nun die richtige, die erste? Offensichtlich befindet sich die eigentlich reale Welt hinter diesen Toren! Von außen mögen sie ausehen wie ganz gewöhliche Türen durch die man ein Geschäft betreten kann, doch das stimmt nicht! Wer sie durchschreitet wird die WIRKLICHE Welt betreten.

Alles, was wir bisher getan haben, war umsonst. Unser Leben war sinnlos und unwichtig, denn wir haben gar nicht gelebt. Wir sind Gefangene einer höheren Macht oder irgendwelcher Menschen, die uns kontrollieren. Und sie sind verborgen hinter dieser Tür.

Mutig wie ich bin, wollte ich natürlich gleich nachsehen, was sich hinter den Türen versteckt. Doch ich konnte die neue, die wahre Welt nicht betreten... die Türen waren verschlossen... mit einer Kette aus purer Todesenergie. Es war mir leider nicht möglich, ein Foto der Ketten zu schießen, denn in diesem Moment erschien wie aus dem Nichts eine Wächterin auf der anderen Seite und sah mich mit ihren scharfen Augen an.

Die wahre Welt

Ich bekam Angst. Sie wollte mich offensichtlich verzaubern oder die Kontrolle über meinen Körper erlangen. Ich kehrte sofort um und versuchte zu entkommen. Ich wusste ja nicht einmal, was für eine geheime Waffe sie da in ihren Händen hielt. Es hätte sonstwas sein können. Ein Flammenball oder ein ähnliches Explosivgeschoss. Deswegen zog ich mich zurück.

Nach diesem Schock weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Soll ich noch einmal zu diesem unheimlichen Ort zurückkehren und erneut versuchen, die Welt hinter diesen Türen zu betreten oder ist es besser, wenn ich mich aus der Sache raus halte? Denn wenn diese komischen Wesen merken, dass einer von uns ihnen auf die Schliche gekommen ist, könnte es sein, dass sie uns alle vernichten.

Und soweit möchte ich es nicht kommen lassen... Darum lest diesen Artikel bitte nicht!
Diese Seite existiert seit dem 28.01.2001.
Sven Himmen